Geplante Obsoleszenz

Wenn ein technisches Gerät kaputt geht, dann muss das nicht unbedingt „natürliche“ Ursachen haben. Apple verbaut mit kalkül in ihren iPods Akkus mit einer geringen Lebensdauer damit wir möglichst häufig wieder ein neues Produkt kaufen müssen. Auch am Beispiel eines Druckers, der über einen Computerchip mit einem Zähler die Lebensdauer des Geräts festlegt wird deutlich, wie unser Konsumverhalten direkt durch die Unternehmen gesteuert wird. Die Idee der geplanten Obsoleszenz ist nicht neu und wurde erstmals im Jahre 1924 durch ein Glühlampenkartell realisiert. Dennoch ist in unserer heutigen Zeit die künstlich herbeigeführte Wegwerfgesellschaft gegenwärtiger denn je. Eine sehr starke Doku!

Spiellänge: 75 Minuten
Als fünfteiler auf Youtube sehen


Achtung: Leider sind viele Dokus nur für eine begrenzte Zeit im Netz. Damit du zeitnah über gute Dokumentationen vom Dokumann informiert wirst, gibt es einige Möglichkeiten zur Benachrichtigung.

Alle neuen Blogeinträge werden auf der Dokumann Facebookseite und bei Twitter veröffentlicht. Werde Fan oder Follower! Du kannst natürlich auch einfach den RSS-Feed abonnieren oder dich per E-Mail benachrichtigen lassen.

Falls du eine interessante Dokumentation für mich hast sei doch bitte so nett und schreibe mir eine Nachricht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dokumentationen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s