Die Machenschaften des WWF – Der Pakt mit dem Panda

Dem geübten Dokugucker wird bei der investigativen Dokumentation der ARD „Der Pakt mit dem Panda – was uns der WWF verschweigt“ schnell klar, dass hier sehr gründlich recherchiert und ein kleiner Skandal aufgedeckt wurde. Der WWF genießt ein enormes Vertrauen in der Bevölkerung und nimmt mit 600 Millionen Euro im Jahr die größten Spendengelder aller Naturschutzorganisationen an. Wo die Gelder letztendlich hin fließen und in welcher Hinsicht der WWF sich für den Artschutz engagiert wird in der Doku thematisiert.

Als Beispiel wird der Tigertourismus in Indien erwähnt, bei dem der WWF kräftig verdient indem sie mit einer riesigen Flotte von über 120 Jeeps Jagd auf Tiger machen damit die Touristen ihre Urlaubsfotos in den Kasten bekommen. In dessen Folge werden ganze Dörfer umgesiedelt um den Tourismus nicht weiter zu stören.

Um die Palmölproduktion zu erhöhen kooperiert der WWF mit Großkonzernen, die ganze Regenwälder dem Erdboden gleich machen und Genmanipulierte Pflanzen anbauen. Um die Pflanzen vor Schädlingen zu schützen werden hochgiftige Stoffe eingesetzt, die die Menschen in der Umgebung krank machen und zur Missbildung von Kindern führen. Unter dem Deckmantel der Nachhaltigkeit versucht die Organisation dieses Vorgehen zu legitimieren. Was hierbei nachhaltig sein soll bleibt der WWF als Erklärung schuldig. Anfragen werden abgebügelt oder ziemlich unbeholfen beantwortet. So bleibt einem beim Interview mit Frau Bieler von WWF-Deutschland glatt die Spucke weg. Fazit und Tenor dieser aufschlussreichen Doku: Der WWF zerstört Regenwälder, schafft Monokulturen, vergiftet Böden und Menschen und finanziert sogar eine bewaffnete Miliz die Menschen tötet.

Dokumentation in der ARD Mediathek sehen

Wie der WWF bislang auf die Anschuldigungen im sozialen Web reagiert ist im Blog auf indeskretionehrensache.de ganz schön zusammengefasst.


Achtung: Leider sind viele Dokus nur für eine begrenzte Zeit im Netz. Damit du zeitnah über gute Dokumentationen vom Dokumann informiert wirst, gibt es einige Möglichkeiten zur Benachrichtigung.

Alle neuen Blogeinträge werden auf der Dokumann Facebookseite und bei Twitter veröffentlicht. Werde Fan oder Follower! Du kannst natürlich auch einfach den RSS-Feed abonnieren oder dich per E-Mail benachrichtigen lassen.

Falls du eine interessante Dokumentation für mich hast sei doch bitte so nett und schreibe mir eine Nachricht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dokumentationen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s